mallorca ist schön. jeder der geld hat, kommt hier in den genuss eines schon fast künstlichen lebens.

Mallorca

ich hab die korrekte abschliessende formulierung noch nicht ... es ist sehr an der aussendarstellung orientiert. wunderschön dabei. leider gibt es wenig stätten, an die man sich halten kann, wenn man einfach mal nur sein will. mir fällt da immer das flintstone ein.

Mallorca

ein wichtiger ort für residente ist das 12 (XII) apostel an der playa. da trifft sich die horde zum kollektiven fr ühstücksbrunch. super, was daniela und marc dort auf die beine gestellt haben.

Mallorca

andere bars, wie in portals

Mallorca

oder in can pastilla wirken da eher wie eine idealvorstellung. herzlichkeit kommt da nicht rüber.

Mallorca

auf malle dreht sich sehr viel um boote

Mallorca

groß

Mallorca

und selbst dabei sein

Mallorca

und wenn diese ganz vielen boote ihren bordgrill starten, wirds aromatisch für ein paar stunden.

Mallorca

die schule war gut. bis auf die täglich stressige parkplatzsituation, die die stimmung oft heftig eskalieren liess.

Mallorca

porto andratx ist ein ruhepol. ich versteh nur nicht, wie man täglich durch dieses hinderniss fahren kann, wenn man eine millionenvilla auf la mola besitzt.

Mallorca

zu guter letzt kann man über die playa meckern wie man will. dort ist der beste strand der insel, inklusive sunset im meer. so schlecht, wie diese ecke der insel gemacht wird, ist es dort nicht.

Mallorca

es gibt eine reihe ausflugziele ausserhalb der großen bewegungen. wenn ich die fotos wiederfinde, werde ich auch noch die perlenfabrik und die alte bergschule hier aufnehmen. ach ja, und dieses outlet-center in marratxi.

mallorca ist eine reise wert!